7 neue 3D-Karten der Schweiz

News

Alpintag Köln - Besucht uns am 24. Oktober auf dem Alpintag in Köln - 02.09.2015

Der 8. Kölner AlpinTag lockt mit einem vielfältigen Programm für alle Outdoor- und Reisebegeisterten. Höhepunkte der Veranstaltung sind die Vorträge von Thomas Huber, Dieter Glogowski und Peter Habeler sowie zahlreiche Workshops zum Mitmachen, ein großzügiger Ausstellerbereich zum Erleben von Trends und Innovationen und ein ausgiebiges Rahmenprogramm für Groß und Klein! Der Alpine Second-Hand-Markt, eine hochwertige Tombola, die Wanderausstellung "Alpen unter Druck" und die Mutzbacher Alphornbläser runden das vielfältige Angebot ab. Mehr Infos unter http://www.koelner-alpintag.de/start

Go West - Sieben neue Schweizer Regionen - 16.07.2015

Schweiz-Fans aufgepasst! Ab jetzt gibt es sieben brandneue Regionen zwischen Appenzell, Vierwaldstättersee und Glarner Alpen als In-App und im Tourenplaner! Lasst euch von der atemberaubenden Landschaft inspirieren und geht doch gleich mal auf Entdeckungsreise!

Neues aus den 3D-Labs - Tourenplaner, App und Community sind ab jetzt noch besser vernetzt! - 03.06.2015

Künftig kannst du zwischen einer BASIS- und einer PREMIUM-Version des Tourenplaners wählen.In der Basis-Version kannst du weiterhin alle 80 fotorealistischen 3D-Karten kostenlos nutzen. Verschaffe dir einen Überblick über deine Lieblingsregionen und die mehr als 1500 bestens recherchierten Tourenvorschläge des Bergverlags Rother. Außerdem kannst du deine mit der App aufgezeichneten Touren in den Tourenplaner importieren und sie in der 3D-Karte betrachten. Als Mitglied der Community hast du Zugriff auf unser Tourenportal mit vielen weiteren Tourenvorschlägen und kannst dort auch deine eigenen Touren verwalten und mit Freunden teilen. In der Premium-Version erhältst du jetzt zusätzlich zu jeder Tour einen Tourensteckbrief mit ausführlicher Beschreibung, interaktivem Höhenprofil und genauen Angaben zu den Anforderungen der Tour Lade dir beliebige GPX-Tracks aus dem Internet in die 3D-Karte laden oder erstelle dir deine Touren selbst - auf Basis von hochaufgelösten, fotorealistischen 3D-Karten.

Schladming-Dachstein - Ab sofort im App-Store erhältlich: Schladming-Dachstein 3D! - 15.05.2015

Erlebe die Urlaubsregion fotorealistisch in 3D und entdecke die atemberaubende Natur rund um den Dachstein! Unterwegs in der Region erleichtert die wirklichkeitsgetreue 3D-Darstellung der Landschaft zusammen mit der GPS-Funktion die Orientierung. Die aktuelle Position wird wie bei den 3D Outdoor Guides auch hier in der 3D-Karte angezeigt. Du kannst aus einer großen Anzahl von Touren wählen, die alle mit genauem Wegverlauf, ausführlicher Beschreibung und Höhenprofil ausgestattet sind. Mit der App kannst du dir einen umfassenden Überblick über die Region verschaffen. Alle relevanten Informationen, wie etwa Unterkünfte, sind in der Karte vermerkt. Natürlich funktioniert auch die App Schladming-Dachstein offline! Erhältlich ist die App wie gewohnt für Android- und iOS-Geräte. 

Go East - Neue Regionen in Süd- und Osttirol - 25.04.2015

Es ist wieder so weit – wir haben vier neue 3D-Karten für euch freigeschaltet! Pünktlich zum Beginn der Wandersaison ist jetzt die Lücke in Süd- und Osttirol geschlossen. Die neuen Regionen Rieserferner, Pfunderer Berge, Osttirol Nord und Osttirol Süd haben einiges zu bieten. Lasst euch von den vielen neuen Tourenvorschlägen inspirieren und geht doch gleich mal auf Entdeckungsreise in unserem Online-Viewer!

f.re.e München - 3D RealityMaps präsentiert die 3D Outdoor Guides auf der f.re.e München - 18.02.2015

Die f.re.e ist mit ihrer riesigen Themenvielfalt und dem einzigartiger Erlebnischarakter die mit Abstand beliebteste Freizeitmesse Bayerns. Zahlreiche Erlebniswelten, Showbühnen und ein umfangreiches Rahmenprogramm laden aktiv zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Kaum ein Segment wie der Outdoor-Sport ist so vielfältig und eröffnet so viele Möglichkeiten! Im Outdoor-Umfeld können Jung und Alt, Gelegenheitsaktive und Profisportler, Naturfreunde und Landstraßen-Wanderer, E-Biker und Mountainbiker… unzählige Neuheiten und Produkte für das Leben draußen entdecken. Denn für jede Aktivität gibt es genau das passende Equipment. Da dürfen die 3D Outdoor Guides natürlich nicht fehlen! Beim Wandern und/oder Radfahren ist die App immer dabei und man ist immer bestens informiert! 70 neue Karten von den Allgäuer Alpen bis Zermatt laden zum Entdecken ein. 3D RealityMaps präsentiert die 3D Outdoor Guides in Halle B6 (Stand 454) im GPS-Themendorf "navi+apps" und informiert über neue Funktionen der App, die einzigartige Community und zeigt die schönsten Regionskarten der Alpen. Wir laden alle Besucher dazu ein uns zwischen dem 18. und 22. Februar auf der Messe am Stand zu besuchen und unsere App zu testen. Egal ob Fragen zur App oder generelle Informationen zu den 3D-Karten von 3D RealityMaps - unser Team freut sich auf Dich!

3D Superski - 3D Superski jetzt als mobiler Pistenplan für Smartphone und Tablet - 30.01.2015

Der größte Skiverband Italiens setzt auch weiterhin auf hoch aufgelöste 3D-Technologie von 3D RealityMaps. Pünktlich zum Start der neuen Skisaison gibt es zur bestehenden 3D-Karte für das Web, nun auch die neue mobile Version von 3D Superski als App. Im neuen Design können sich nun die Gäste der Region auf Ihren Smartphones und Tablets einen Eindruck über die schönsten Abfahrten und sich über den aktuellen Öffnungsstatus der Lifte und Bahnen informieren. Die App ist kostenlos erhältlich für iPhone, iPad und Android-Geräte im App Store. Zusätzlich gibt es auch eine Pro-Version als In-App , welches die Aufzeichnung der eigenen Skitage ermöglicht. Die neuen dreidimensionalen Karten bieten eine realitätsnahe Darstellung aller Pisten der 12 Skigebiete sowie detaillierte Informationen über Schwierigkeitsgrad, über die GPS-ermittelte exakte Position des Skifahrers, über Bergbahnen, Lage von Snowparks, Hütten und vieles mehr. Mit der Funktion „Ski Routenplaner“ kannst du die nächsten Abfahrten oder auch den ganzen Tag planen. Es reicht, Start und Ziel einzugeben, und das Smartphone findet die schnellste und passendste Lösung auf der Basis der 1.200 km Pisten von Dolomiti Superski. Mit der Funktion „Ski Tracking“ kann man die Abfahrt oder den ganzen Skitag aufzeichnen und speichern – und danach Infos oder Fakten zu den Abfahrten auswerten oder feststellen, welche Abfahrt man am häufigsten gefahren ist. 3D Superski Challenge schließlich ist die Community, in der man die eigenen Skifahrer-Leistungen mit denen von Freunden und Familienmitgliedern vergleichen kann. Es reicht, sich zu registrieren – und bei Pistenschluss nach zu sehen, wer heute der Beste war!

SKI ROUTENPLANER

Den Skitag plant man am besten mit einem richtigen Pisten-Navigator. Es reicht, den gewählten Start- und Zielort einzugeben – und die App schlägt auf der Basis der 1.200 Pistenkilometer von Dolomiti Superski die beste Verbindung vor. Mit der Funktion „Ski Tracking“ kannst du einzelne Abfahrten oder auch den gesamten Skitag festhalten. Das System zeichnet die gefahrenen Pisten auf den 3D-Karten ein und färbt sie je nach Häufigkeit der Benutzung in unterschiedlichen Farben, von Blau (wenig) bis Orange (viel), ein. Gleichzeitig werden die benötigte Zeit, die gefahrenen Km, die bewältigte Höhendifferenz in Metern und der „Wellbeing Faktor“ jedes einzelnen Skitages dargestellt.

3D SUPERSKI CHALLENGE

Die während einer Skisaison registrierten Trackings werden im Profil des Benutzers gespeichert und können immer wieder aufgerufen werden. User der „3D SUPERSKI“-App, die sich mit ihren Freunden und Familienmitgliedern messen möchten, können sich bei der brandneuen „3D SUPERSKI CHALLENGE“ registrieren: ein virtueller Wettbewerb, der die einzelnen Trackings in eine Gesamt-Rangliste überführt, in der sämtliche am Challenge angemeldeten User aufscheinen. Wer wird wohl zu Saisonende der „SuperSkier“ sein? Der Wettbewerb ist eröffnet!

Android Version auf Google Play herunterladen

iOS Version von iTunes herunterladen

Smart Mobile Award - 3D RealityMaps ist Gewinner des Smart Mobile Awards 2013 - 15.01.2015

Im Rahmen der Communication World 2013, der Fachmesse für mobile Innovation, wurde als besonderes Highlight der jährlich Smart Mobile Award verliehen. Als Sieger wurden die App "3D Outdoor Guides" der 3D Reality Maps GmbH durch eine Jury aus Vertretern der Wirtschaft, Wissenschaft und Medien und ein Online-Voting auf einer Social-Media Plattform gewählt.

Die Jury würdigte mit den "3D Outdoor Guides" eine Applikation für Smartphones, mit der die Alpenregionen wirklichkeitsgetreu darstellt werden. Durch die Integration und Beschreibung ausgewählter Touren sowie die Nutzung der GPS-Funktion können Wanderer und Mountainbiker Ausflüge in die Berge planen und umsetzen.  

Dieser Preis wird für innovative mobile Lösungen verliehen, die von jungen Unternehmen und Start-ups realisiert wurden. Grundsätzlich waren Start-ups angesprochen, welche mit Apps oder anderen mobilen Lösungen neue Wege im Mobile Business Bereich einschlagen. Dabei wurde darauf Wert gelegt, dass die eingereichten Innovationen nicht älter als 12 Monate sind und sich mindestens in der Betaphase befinden.

Das ganze Team von 3D RealityMaps bedankt sich bei der Jury und Online-Community für diesen ehrwürdigen Preis.

Offizielle Pressemeldung des Bayerischen Ministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Bitte warten Sie. . .

Über Uns

Die 3D RealityMaps GmbH ist ein junges Unternehmen mit hochspezialisierten Mitarbeitern aus den Bereichen IT, Geoinformatik, Geographie und Marketing. Die Firma mit Sitz in München entwickelt für den stark wachsenden Internetmarkt innovative Anwendungen und neue Informationsprodukte für Tourismus, Freizeit, Sport und öffentliche Verwaltung. 3D RealityMaps ist Marktführer für interaktive, fotorealistische 3D-Karten in konkurrenzloser Auflösung und Qualität.

Was uns auszeichnet

Die 3D-Karten werden mit Hilfe einer proprietären, extrem leistungsfähigen, plattformübergreifenden und zum Patent angemeldeten Software erzeugt und über das Internet verbreitet. Darüber hinaus bietet das Team der 3D RealityMaps GmbH vielfältige Services, von der Geodatenerfassung (zu Land und aus der Luft, mit Flugzeugen und Drohnen) über photogrammetrische Auswertungen, GIS-Analysen, Design und Betrieb von Content Management Systemen und Geodatenbanken bis hin zur mobilen Applikationsentwicklung.

We Want You!

Du suchst nach einer Tätigkeit als Werkstudent oder Praktikant im Bereich der Geographie, Geoinformatik oder digitale Medien? Infos zu aktuellen Stellenangeboten findest du hier

FAQ

3D Viewer - Systemvoraussetzungen

Bitte stelle zuerst den Typ deiner Grafikkarte fest, falls dieser nicht bekannt ist. Du kannst auf den folgenden Seiten der Grafikkartenhersteller den neuesten Treiber für die Installation downloaden. Zur Auswahl des aktuellsten Treibers wähle bitte die jeweilige Spezifikationen deines Computers und/oder Grafikkarte aus.

Für die Installation des neuen Grafiktreiber führe die heruntergeladene Datei aus und folge den Installationsanweisungen. Ein aktueller Grafikkartentreiber verbessert in der Regel alle Leistungskomponenten deines Computers erheblich.

Entscheidend für die optimale Darstellung der 3D-Regionen ist der Typ der Grafikkarte und das Datum des installierten Treibers für die Grafikkarte. Über die Systemsteuerung in der Kategorie Hardware und Sound gelangst du zu dem Fenster mit den Eigenschaften deiner Grafikkarte.

  1. Geräte-Manager (unter Geräte und Drucker)
  2. Grafikkarte ausklappen (mit Pfeil)
  3. Grafikkarte auswählen (mit Rechtsklick)
  4. Eigenschaften auswählen

Der 3D-Viewer setzt bestimmte Systemvoraussetzungen an die Hardware des verwendeten Computers und die Internetverbindung voraus. Überprüfe daher bitte in der Liste, ob die Voraussetzungen erfüllt:

  • Microsoft Windows Vista / Windows 7 & 8 oder Mac OS 10.7 und höher
  • Prozessor: Pentium 4 oder AMD
  • Arbeitsspeicher: mind. 1024 MB RAM
  • Freier Festplattenspeicher: mind. 1 GB
  • Netzwerkgeschwindigkeit: DSL oder höher 
  • 3D-fähige Grafikkarte mit mind. 128 MB RAM (OpenGL)

3D Viewer - Installation

Für die Installation des 3D-Viewer lade dir die Installationsdatei für Windows oder Mac herunter und führe diese aus. Folge nun den Installationsanweisungen und installiere die Software auf deinem Computer. Am Ende der Installation hast du die Option zu wählen, ob sich die verknüpfte 3D-Karte nach der Beendigung automatisch öffnen soll.

Grundsätzlich stellt sich nach einigen Sekunden ein scharfes und vollständig geladenes Bild ein. Ist dies nicht der Fall ist, kann es sein, dass die Terrain-Daten nicht geladen werden, weil diese das größte Datenpaket darstellen. Ein bekanntes Problem stellt die Firewall von GData dar, deren Content-Webfilter nach einiger Zeit Daten nur noch ganz langsam durchlässt. Falls du dieses oder ein ähnliches Produkt eines anderen Herstellers installiert hast, dann deaktiviere probeweise die Firewall.

Wir empfehlen als Netzwerkgeschwindigkeit mind. DSL 3000.

Die Darstellungsqualität der 3D-Karte kannst du über die Einstellungsoptionen erhöhen. Klicke dazu auf Zahnrad-Icon am rechten oberen Rand und setze im Fenster den Schieberegler für die Darstellungsqualität nach oben. Die Qualität ist zum Programmstart auf ca. 80% eingestellt. Eine höhere Qualität erfordert eine schnelle Internetverbindung.

Bei jedem Start der Viewer-Software wird geprüft ob ein Update zur Verfügung steht. Das Update wird heruntergeladen und installiert sich automatisch, wenn dies per Mausklick bestätigt wird.

Bitte überprüfe ob der 3D-Viewer vollständig installiert wurde? Dann sollte er sich mit einem Klick auf den DesktopLink oder über das Programme-Verzeichnis --> 3D RealityMaps Viewer 2 alles funktionieren.

Wenn das Problem nur über die Auswahl im Google Chrome Browser existiert hast Du eventuell in der externen Protokollanforderung auf "nicht starten" geklickt, und der Viewer hat sich diese Einstellung gemerkt. In diesem Fall könnte man die Einstellung des Browsers wie folgt zurücksetzen:

Öffne die Datei '%localappdata%\Google\Chrome\User Data\Local State' in einem Texteditor. Man kann diese Datei nur editieren wenn Chrome nicht läuft.

Wichtig ist unter "protocol_handler" folgende Zeile:

         "rm3d": false, true

Lösche diese Zeile aus der Textdatei. Ist diese Zeile nicht da wird Chrome jedesmal fragen was passieren soll.

Ist diese Zeile auf *false* gesetzt wird der Viewer nie geöffnet ohne dass du noch einmal gefragt wirst. Ist diese Zeile auf *true* gesetzt wird der Viewer immer ohne zusätzliche Nachfrage geöffnet.

Community

Gehe auf http://outdoor-guides.de/anmelden. Dort kannst du dich als Mitglied registrieren oder mit deinem Facebook-Account anmelden. Wenn du die Registrierung abgeschlossen hast, erhältst du eine Email mit einem Link, den du bestätigen musst. Damit ist die Registrierung abgeschlossen.

Melde dich in der App mit deinem Nutzer-Account an, den du auch in der Community verwendest. Unter dem Menü „Meine Touren“ findest du den Button „Synchronisieren“. Mit einem Klick darauf werden bei einer Internetverbindung deine Touren auf das Smartphone geladen. Ebenso werden neu aufgezeichnete Touren an die Webseite gesendet.

Ja, in deinem Account findest du rechts oben den Button „GPX importieren“. Auf der nächsten Seite kannst du eine neue Tour als GPX-Datei hochladen und zusätzlich der Tour einen Namen sowie eine Beschreibung hinzufügen. Die Tour erscheint dann in deinem Account unter dem Reiter „Importierte Touren“.

Ja! Öffne dazu die 3D-Karte direkt über die jeweilige Tour, die du dir näher ansehen möchtest, oder allgemein über die Regionskarten-Übersicht auf der Unterseite „Touren planen“. Wenn der Viewer gestartet ist, melde dich mit deinem Account im Viewer ein. Nun siehst du im Menü alle deine Touren, geordnet nach Aktivität. Mit einem Klick kannst du die jeweilige automatisch anfliegen, ggf. musst du die Regionskarte wechseln.

Du kannst für jede deiner Touren festlegen ob und mit wem du die Tour teilen möchtest. Du kannst deine Tour in der Community veröffentlichen, auf Facebook teilen oder nur innerhalb einer kleinen Gruppe mit deinen Freunden teilen. Falls du das Teilen mit der Community wählst, können alle Nutzer diese Tour über die Suche finden. Auf Facebook kannst du eine Tour in deiner Chronik posten und kommentieren. Deine Facebook-Freunde sehen den geteilten Link in ihrem Feed und gelangen so direkt zur Detailansicht deiner Tour auf www.outdoor-guides.de.

Die Vorteile als Premium-Nutzer findest du hier.

App "3D Outdoor Guides"

Die App ist erhältlich für iPhone, iPad und Android-Geräte und kann mit einer beliebigen Regionskarte zwei Wochen im vollen Umfang kostenlos getestet werden. Nach Ablauf der Testperiode kann diese Region wie alle weiteren Karten zu einem Preis von 4,99 – 9,99 € direkt in der App erworben werden.

Ja! In den Bergen ist eine Internetverbindung meist nur eingeschränkt oder gar nicht verfügbar. Du kannst dir deshalb die 3D-Karte mit allen Touren und Tracks zuhause über eine WLAN-Verbindung herunterladen und auf dem Gerät speichern.

In der Kartenvorschau einer Region, die du über die Liste der verfügbaren Regionen erreichst, findest du neben der Auswahl der jeweiligen Karte auch die Option "Offline-Karten verwalten". Im darauffolgenden Fenster findest du eine Übersicht aller bereits aktivierten / gekauften Regionen. Tippe auf die gewünschte Karte und bestätige den Download. Der Fortschritt wird angezeigt. Nur Karten, die mit einem Häkchen markiert sind wurden für die Offline-Nutzung heruntergeladen. Nach Beendigung des Downloads kannst du die 3D-Karte ohne Internetverbindung nutzen. Es fallen keine Roaming-Gebühren an. Zum Löschen einer Offline-Karte tippe auf die jeweilige Region.

Tipp: Die bestmögliche Kartenauflösung für unterwegs bekommst du, wenn du zuhause über WLAN die Region im Detail betrachtest, in der du eine Tour planst. So werden zusätzliche 3D-Daten in den Speicher des Smartphones geladen, die dann im Gelände verfügbar sind.

Melde dich in der App mit deinem Nutzer-Account, den du auch in der Community verwendest. Unter dem Menü „Meine Touren“ findest du den Button „Synchronisieren“. Mit einem Klick darauf werden bei einer Internetverbindung deine Touren auf das Smartphone geladen. Ebenso werden neu aufgezeichnete Touren an die Webseite gesendet.

Zu jeder Tour in deinem Account findest du einen Button, ob du diese Tour in der Community veröffentlichen oder auf Facebook teilen möchtest. Falls du das Teilen mit der Community bestätigst, können alle Nutzer diesen Track über die Suche finden. Über Facebook kannst du einen Track in deiner Chronik posten und kommentieren. Deine Facebook-Freunde sehen den geteilten Link in ihrem Feed und gelangen so direkt zur Detailansicht deiner Tour auf www.outdoor-guides.de.

Nein, die Testperiode für zwei Wochen gilt nur für die erste ausgewählte Region seit der Installation der App auf deinem Smartphone. Weitere Regionen, auch solche die neu veröffentlich wurden, können nicht mehr kostenlos getestet werden.

Ja! Du kannst die App auf mehreren Geräten nutzen, sofern du diese mit dem gleichen Account für iTunes oder Google Play verwendest.

Mit der Synchronisation stehen dir alle Touren auf jedem Gerät zur Verfügung.

Unter "Tourenplaner" findest Du alle bereits veröffentlichten Regionskarten mit einer Kurzbeschreibung. Die genaue Abdeckung der Karte kannst du dort anhand einer interaktiven, topographischen Karte prüfen.

Installiere dir kostenlose Viewer-Software und starte den Viewer, indem du dich mit deiner Community-Kennung einloggst. Nun kannst du dir unter "Tracks vom Server laden" deine mit der App getrackten Touren in die 3D-Karte laden.

Registriere dich zunächst als Mitglied in der Community. Dann mittels der Schaltfläche Synchronisieren mit der App die aufgezeichneten Touren auf dem Server speichern. Wenn du in der Community angemeldet bist, werden alle deine Touren angezeigt. Installiere dir kostenlose Viewer-Software und starte den Viewer, indem du dich mit deiner Community-Kennung einloggst. Nun kannst du dir unter "Tracks vom Server laden" deine mit der App getrackten Touren in die 3D-Karte laden.

Die Topo-Karte kann nicht als Ganzes auf dem Gerät gespeichert werden. Mit bestehender Internetverbindung gecachte Kartenausschnitte sind jedoch auch Offline verfügbar